Chronik des Vereins von 2018 bis 2021

Das Jahr 2018

Rückblick auf das 25. europaweite Buchholz – Treffen vom 08.06. bis 10.06.2018 in Buchholz/ Westerwald

Freitag, 08.06.2018
Nach der Begrüßung durch die Ortsbürgermeisterin, Margret Wallau, stellten sich die angereisten Gäste vor und übergaben ihre Gastgeschenke. Auch unsere Freunde aus Boholt/ Soimus Rumänien waren mit 8 Personen angereist.
Ab 20:00 Uhr konnten die Gäste wählen.Abendessen im Gasthof Stroh oder „Kölscher Ovend“ im Festzelt. Mehrere Kölner (Karnevals)Bands spielten dort an 20:00 Uhr. Ich bin mit einigen unserer rumänischen Freunde zum Zelt gegangen. Doch für unsere Altersgruppe wurde die Musik immer lauter und gegen 22:00 Uhr sind wir dann wieder zurück zum Gasthof Stroh gegangen.
Samstag, 09.06.2018
Samstagvormittag fuhren wir nach dem Frühstück mit dem Bus nach Linz am Rhein. Nach einer Stadtbesichtigung blieb uns noch freie Zeit in Linz. Wir bummelten runter bis zum Rhein und nutzten die Gelegenheit um eine Tasse Kaffee oder auch ein Bier zu trinken.
Danach fuhren wir weiter zur „Brücke von Remagen“ und machten dort einen kurzen Fotostopp.
Nun ging es weiter zur Steffens Brauerei, einem schönen Ausflugslokal. Dort war unser Mittagsessen bestellt. Leider gab es einigen Ärger, da das bestellte Essen nicht bei allen ankam.
Nach dem Essen fuhren wir wieder zurück nach Buchholz.
Abends stand noch die Schlagernacht  im Festzelt auf dem Programm. Neben Stefanie Hertel trat noch ihr Vater Eberhard Hertel sowie Graham Bonney auf, Begleitet wurden sie vom Orchester Otti Bauer. Der Auftritt von Stefanie Hertel war recht gut, bis ihr Vater hinzu kam. Er ist bestimmt ein großer Künstler gewesen. Doch man sollte erkennen, wenn es Zeit zum Abtreten wird. Graham Bonney, auch schon Mitte Siebzig, hat dagegen eine einstündige tolle Show gebracht.
Sonntag, 10.06.2018
Der Sonntag begann mit dem Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Pantaleon.
Danach konnten die Buchholzer mit ins Festzelt ziehen. Dort gab es dann ein zweites Frühstück.
Um 10:30 begann dann die Mitgliederversammlung im Heimathaus.
Die Mitgliederversammlung war leider nicht beschlussfähig, da nicht alle Mitglieder eine Einladung mit Tagesordnung erhalten hatten.
Helmut Mai zeigte dann, mit einiger Verspätung nach dem Pflanzen der Buche, Bilder und ein Fernsehvideo vom letzten Buchholz – Treffen in Boholt/ Soimus Rumänien. Außerdem stellte er ein neues „Buchholzschild“ vor, das allgemein gefiel. Der Bürgermeister Irimie lud die Buchholzer zum Buchholz – Treffen 2021 nach Rumänien ein und Gaby Schrader lud alle Buchholzer zum Treffen 2019 nach Hannover Groß Buchholz ein.
Nach der Mitgliederversammlung konnten die Gäste wieder ins Festzelt. Dort gab es dann ein buntes Programm der Buchholzer Vereine.
Gegen 18:00 Uhr verabschiedeten sich unsere Freunde aus Boholt/ Soimus. Sie hatte noch eine lange Rückreise vor sich.
Zum Abschluss trafen sich die verbliebenen Gäste nochmal zum gemütlichen Beisammensein im Gasthof Stroh.
Wieder ging ein Buchholz – Treffen zu Ende. Es war ein ereignisreiches Treffen.
Tschüss Buchholz/ Westerwald und auf ein 
gesundes Wiedersehen 2019 in Hannover Groß Buchholz.

Das Jahr 2019
 
Das 26. europaweite Buchholz – Treffen
vom 14.06. bis 16.06.2019 in Hannover - Groß Buchholz
 
Donnerstag, 13.06.2019
Ab 16:00 Uhr traffen sich die ersten Gäste mit den Groß Buchholzern im Bürgerhaus des Pinkenburger Kreises. Es wurde ein schöner und gemütlicher Abend
bei Gegrillten. Wein und Bier.
  
Freitag, 14.06.2019
18:00 Uhr - Empfang und Begrüßung der Gäste im Saal der Gaststätte "Zur Eiche"
Freitag im Saal der Gaststätte "Zur Eiche" in Groß Buchholz hatte der Wirt ein tolles Schnitzelbuffet vorbereitet, was nicht unmaßgeblich auch zur guten Stimmung
beigetragen hat. Auch unsere rumänischen Freunde waren mit 8 Personen angereist.
Nach der Begrüßung der Gäste folgte die Vorstellung der einzelnen angereisten Buchholzer Ort. Die Wandertafel des Vereins wurde von Buchholz WW an
Hannover Groß Buchholz übergeben.
 
Samstag, 15.06.2019
10:30 Uhr - Rundfahrt durch Groß und Klein Buchholz bis zur Innenstadt, Rathausbesichtigung
Um 10:00 Uhr trafen sich die Buchholzer am Brunnen. Es folgte eine Busrundfahrt durch Groß und Klein Buchholz mit vielen interessanten Ausblicken und Eindrücken. Danach fuhren 
wir in die Innenstadt bis zum "Neuen Rathaus " von Hannover. Nach einer Innen(Alt)stadtbesichtigung gab es zum Abschluss noch eine Führung durch das "Neue Rathaus".
Sehr interessant waren für viele die Modelle von Hannover von der Jahrhundertwende bis Heute. Erschreckend war das Modell von 1945 nach der Zerstörung der Stadt.
Hannover war eine der meistzerstörten Städte Deutschlands.
15;30 Uhr Rundgang durch Groß Buchholz
Wer noch fit war hatte danach noch Gelegenheit das Dorf - Groß Buchholz - in der Großstadt zu besichtigen
18:00 Uhr Empfang im Saal der Gaststätte "Zur Eiche"
Der Wirt hatte wieder ein tolles Buffet gezaubert.
Zur Eröffnung des Abends wurden wir von den "Hannoverschen Jagdhornbläser" empfangen. Ihre Auftritte waren einfach Klasse. Selbstverständlich kamen sie nicht ohne
Zugaben von der Bühne, Die Veranstalter hatten ein buntes Programm erstellt. Tanzvorführen des KG Blau-Gelb Hannover Buchholz gehörten ebenso dazu wie das
Zelebrieren der "Lüttjen Lage"
 
Sonntag, 16.06.2019
10:00 Uhr - Gottesdienst (fiel leider kurzfristig aus, da kein Pastor zur Verfügung stand)
11:30 Uhr Mitgliederversammlung im Bürgerhaus
Die Mitgliederversammlung fand im Bürgerhaus des Pinkburger Kreises statt. Es stand Wahlen an. Das Präsidium und Kassenwart und Schriftführer wurden wiedergewahlt. Bei den 
Beisitzern gab es einige Veränderungen (s. Buchholz-Treffen.eu/Präsidium). Der Bürgermeister, Mihai Gabriel Irimie, war extra aus München für die Mitgliederversammlung angereist 
um die Einladung zum Buchholztreffen 2021 in Soimus Boholt persönlich zu überbringen.
Helmut Mai präsentierte das Buchholzschild und nahm danach einige Bestellungen dafür auf.
Anschließend an die Mitgliederversammlung wurde die traditionelle Buche gepflanzt.
ab 13:00 Uhr Grillen bei der Groß Buchholzer Feuerwehr
Doch trotz plötzlichen stark einsetzenden Regens und der Ruf zum Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr wurde alle Gäste 
bestens bedient und wohl auch satt.
  
Wieder ging ein Buchholztreffen zu Ende. Es war ein sehr schönes Treffen.
Tschüss Hannover - Groß Buchholz und auf ein gesundes Wiedersehen 2020 in Treffen am Ossiacher See mit Buchholz und Hinterbuchholz in Kärnten/ Österreich
 
Das Jahr 2020 steht weltweit unter keinem guten Stern. Aus China kommend breitete sich die Corona Pandemei erst über Asien, dann über Europa und schließlich weltweit aus.
Auch unser geplantes Buchholztreffen in Treffen am Ossiacher See musste leider abgesagt werden.
Als Ersatz trafen wir uns dann vom 16. bis 19.10. 2021 in Buchholz Pritzwalk.
 
 
 
 
 
Go to top